Auf ihrer jüngsten Plenardebatte am 7. Juni 2016 diskutierten die Landtagsabgeordneten von Brandenburg gleich vier Anträge zur Medienbildung. Die Wortlaute der Anträge und der Plenarprotokolle gibt es hier. Schlussendlich wurden lediglich die beiden Koalitionsanträge beschlossen. Aus unserer Sicht am wichtigsten: Der Landtag fordert einen Bericht zur Umsetzung der sog. „Landesinitiative Medienkompetenz stärkt Brandenburg“ ein, fünf Jahre nachdem das Bildungsministerium eine Bestandsaufnahme der Akteure von Medienbildung nebst Umsetzungsbausteinen zur Stärkung der Medienkompetenz in einem Konzeptpapier vorgelegt hatte. Da ist Brandenburg Berlin eine ganze Legislatur voraus. Wann holt Berlin als SmartCity diesen Vorsprung wieder ein?